Physiotherapie

Der Begriff Physiotherapie kommt aus dem Griechischen und heißt: „Die Pflege des Kranken”. Die Physiotherapie gehört zu den Gesundheitsfachberufen und kann nur durch einen Arzt verordnet werden.

Die Physiotherapie ist eine äußerliche Anwendung von Heilmitteln, die dazu dient, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit eines Menschen zu erhalten, zu verbessern oder wiederherzustellen.

Darüber hinaus ist die Physiotherapie nicht nur die „Pflege eines Kranken” sondern bietet auch unterstützende Techniken und Methoden im Bezug auf die Förderung einer Leistungsfähigkeit z.B. Sportlern vor dem Wettkampf, während des Trainings etc.